Sv. Jakov

Sv. Jakov ist ein kleines Fischerdorf, das sich im Nordteil der Insel Lošinj über dem Meer. Das ist die kleinste Siedlung auf der Insel. Es ist 2 km von Nerezine und 15 km von Mali Lošinj entfernt, Um den Ort herum sind Olivengärten und an der Küste gibt es Buchten mit Sandstrand, in denen man angenehm schwimmen kann.

Sveti Jakov liegt zwischen zwei Buchten. Die erste, in welcher sich der Hafen befindet, heißt Studenac (Brunnen), nach dem gebauten Brunnen mit frischem Wasser genannt, aus dem das Vieh aus zwei antiken Sarkophagdeckeln trank.

Im Dorf sind zwei Kirchen

Die Kirche des Hl. Jakobs am Friedhof. Ein romanisches Kirchlein mit Apside, die 1624 auf diese Weise vergrößert wurde, dass man vorne ein größeres und breiteres Schiff anbaute. Dieses Datum ist mit glagolitischer Schrift Č H I G (=1624) in die Marmortafel im oberen Teil der Front gemeißelt.

Die Pfarrkirche der Hl. Maria wurde im 19. Jh. gebaut. Die Bilder auf dem Hauptaltar zeigen die Rosenmadonna mit dem Hl. Dominik, der Hl. Katarina von Siena und dem Hl. Jakob.


Unterkünfte in der Nähe


Weitere Unterkünfte in der Nähe